TopKontor Handwerkersoftware

Bausoftware


Bausoftware für das Baugewerbe

Die Bausoftware für das Baunebengewerbe jeder Art

Kaufmännische Arbeiten fallen täglich auch in jedem handwerklichen Gewerbe an. Egal ob es sich um einen Elektriker, Dachdecker, Maler, Fliesenleger oder Maurer handelt die Bausoftware handhabt alle spezifischen Details die für den Umgang in einem Handwerksgewerbe benötigt werden. Um den Arbeitsablauf so effizient und einfach wie möglich zu gestalten können viele Einstellungen noch individuell eingerichtet werden. Mit der Bausoftware können Sie Warenein-und ausgänge, Rechnungen Kalkulationen, buchhalterische Aufgaben oder Auswertungen erledigen, drucken oder im jeweiligen Ordner verwalten. Die Handwerkersoftware verarbeitet alle nötigen Arbeitsschritte und Informationen eines bestimmten Auftrags oder speziellen Kunden direkt im Hintergrund.


Kalkulationen mit der Bausoftware

Für jeden Betrieb, der sich auf ein spezielles Handwerk ausgerichtet hat ist es unbedingt nötig Kalkulationen für verschiedene Aufträge oder große Projekte zu erstellen und präsentieren, wenn dies vom Kunden gewünscht wird. Als Unternehmen erstrebt man eine kostendeckende Ausführung der Arbeit um gewinnbringend und wirtschaftlich die täglichen Geschäfte ausführen zu können. Alle Preise, die einem Kunden in einem Angebot für bestimmte handwerkliche Dienstleistungen aufgeführt werden, müssen auf der Grundlage einer oder mehrerer Kalkulationen beruhen. Mit dem Tool für Kalkulationen der Bausoftware ist das kalkulieren verschiedener Preise und Kosten kinderleicht zu erledigen. Da viele Leistungen in einem Betrieb immer gleich bleiben, können diese für einen Vorgang wieder aufrufbar in einem Leistungsstamm hinterlegt werden. Somit erspart man sich doppelte Eingaben und viel Zeit.


Dank Bausoftware einfache Abrechnung

Durch die Bausoftware können selbstverständlich nicht nur Kalkulationen sondern auch Abrechnungen einfach und sicher erstellt werden. Genau wie bei der Erstellung von Kalkulationen besteht auch die Möglichkeit beim Abrechnugnsvorgang auf gespeicherte Daten zurückzugreifen. Diese werden dann automatisch in die Rechnung portiert, können jedoch projektbezogen noch ohne die Stammdaten zu ändern dem jeweiligen Projekt angepasst werden.